[Video] Eishockeyspieler Tobias: Sein Leben nach einer Rückenmarksverletzung

Rikke Damkjær Moen - Physiotherapeutin – Medical Manager
Rikke Damkjær Moen - Physiotherapeutin – Medical Manager
Zurück zur Blog-Übersicht
Mann im Rollstuhl, der auf seine Seite schaut

Bei einem schweren Unfall während eines Eishockeyspiels brach sich der 35-jährige Tobias das Genick und ist seitdem von den Achseln abwärts gelähmt. Der Innowalk und andere tägliche Aktivitäten sind wichtig für eine optimale körperliche und geistige Leistungsfähigkeit. 

 

Tobias Richloow Forsberg 

Tobias ist ein aktiver und ehrgeiziger 35-jähriger Mann. Derzeit lebt er mit seiner Frau Filippa in Stockholm, stammt aber ursprünglich aus Piteå in Norrland, Schweden.Viele kennen Tobias Forsberg, genannt „Tobbe“, als engagierten und erfolgreichen Eishockeyspieler. Bis zum 2. Weihnachtsfeiertag 2018 spielte er für Leksands IF und war Teil der erstaunlichen Reise des Teams in die höchste schwedische Eishockeyliga (SHL). Bei Leksands IF hatte Tobias sein Zuhause gefunden und er spielte insgesamt acht Saisons für den Verein, bevor seine Eishockeykarriere ein abruptes Ende fand. Eishockey war schon immer ein wichtiger Teil seines Lebens und durch den Sport hat er viele Freunde und auch Erfahrungen und Erinnerungen fürs Leben gewonnen. 

Der Unfall, der sein Leben veränderte 

Am 2. Weihnachtsfeiertag 2018 spielte Leksands IF zu Hause vor einem fantastischen Publikum, die Stimmung auf der Tribüne war großartig. Innerhalb weniger Sekunden beendete eine Rangelei die Eishockeykarriere von Tobias. Tobias selbst sagt, dass die diese Situation für einen Eishockeyspieler gar nicht ungewöhnlich war. Er und ein Gegner verfolgten den Puck, doch sie verkeilten sich versehentlich ineinander. Tobias verlor das Gleichgewicht und prallte mit dem Kopf gegen die Bande. Aus einer normalen Situation wurde plötzlich ein schwerer Unfall, der Tobias' Leben für immer veränderte.   

Beim Zusammenstoß brach sich Tobias den 5. und 6. Halswirbel und beschädigte sein Rückenmark. Er war die ganze Zeit bei Bewusstsein und beschreibt, wie er die Kälte durch das Eis auf seiner Wange spürte, den Rest seines Körpers jedoch nicht. 

 „Als ich auf dem Eis lag, konnte ich nur meinen Kopf spüren, der Rest des Körpers war gelähmt“, sagte Tobias Forsberg 

 

Was ist eine Rückenmarksverletzung? 

Das Rückenmark fungiert als Verbindung zwischen Gehirn und Körper. Bei einer Schädigung des Rückenmarks werden Nervenimpulse ganz oder teilweise blockiert. Eine Rückenmarksverletzung kann aufgrund eines traumatischen Ereignisses, beispielsweise eines Unfalls, oder eines nicht traumatischen Ereignisses, beispielsweise einer angeborenen Spinalbifida, auftreten. Das Rückenmark ist in einem Kanal innerhalb der Wirbelsäule gut geschützt und oft bleibt das Rückenmark nach einem traumatischen Ereignis intakt, der Schaden entsteht jedoch als Folge der Kompression des Rückenmarks. 

Folgen einer Verletzung Das Ausmaß der Verletzung wird üblicherweise entweder als vollständige oder unvollständige Rückenmarksverletzung bezeichnet. 

Eine vollständige Rückenmarksverletzung – means a total loss of voluntary movement and sensation below the level of injury. 

Eine unvollständige Rückenmarksverletzung bedeutet, dass ein gewisses Maß an Empfindungsvermögen und motorischen Fähigkeiten unterhalb der Verletzungsgrenze erhalten bleibt.

Die Zeit nach dem Unfall 

Tobias wurde auf der Intensivstation behandelt und mehrfach operiert. Nachdem sich die Lage stabilisiert hatte, stand eine harte und lange Rehabilitation bevor. Durch den schweren Unfall war Tobias auf Hilfe angewiesen und er musste nun lernen, das Leben neu zu gestalten. Alle täglichen Abläufe wie Essen und Ankleiden mussten neu erlernt werden. Es gab viele Rückschläge und große Herausforderungen. 

Eine der größten Herausforderungen für Tobias ist das Gefühl, seiner Unabhängigkeit beraubt zu sein und ständig auf Hilfe angewiesen zu sein. Aber er empfindet es auch als treibende Kraft, dass er lernen möchte, Dinge selbst zu tun. Zum Beispiel das Kochen, eine seiner großen Leidenschaften im Leben, und er erzählt stolz davon, wie es ihm nach unzähligen gescheiterten Versuchen zum ersten Mal gelungen ist, ein perfektes Rührei zuzubereiten. 

Tobias lässst es nicht zu, seine Persönlichkeit durch seine Einschränkungen oder funktionellen Herausforderungen, wie er sie nennt, bestimmen zu lassen. 

Trotz vieler Rückschläge und harter Herausforderungen war die Zeit nach dem Unfall auch mit vielen Höhepunkten verbunden und er hat erlebt, dass vieles möglich ist, aber es erfordert ein wenig Kreativität und Mut. 

Er erzählt unter anderem davon, wie Filippa ihn auf einen Jetski mitnehmen wollte und seine erste Reaktion war: „Das geht nicht, ich sitze im Rollstuhl“. Doch es hat funktioniert. Sicher platziert zwischen einem Freund und Filippa gelang es ihnen, ihn so zu unterstützen, dass Tobias den Adrenalinstoß des Jetskifahrens erleben konnte! 

Sein Leben heute 

Für Tobias sieht das Leben heute ganz anders aus, aber gleichzeitig bleibt auch vieles beim Alten. Tobias und seine Frau Filippa genießen immer noch die gleichen Dinge wie vor dem Unfall: Sport treiben, Filme schauen, gutes Essen und Freunde treffen. 

Tobias hat eine optimistische Lebenseinstellung und akzeptiert, dass der Unfall nun passiert ist und er versuchen muss, das Beste aus dem Leben zu machen, wie es jetzt ist. Er gibt zu, dass es nicht immer eine leichte Aufgabe war und dass das Leben manchmal eine schwierige und komplexe Reise ist. Gleichzeitig war es für Tobias wichtig, die Situation zu akzeptieren, Ziele im Leben zu haben, ehrgeizig zu sein und unterstützende Menschen um sich zu haben. „Ich glaube nicht, dass es ein Erfolgsrezept gibt. Kein Buch, in dem man lesen kann, wie man mit einem Rückschlag umgeht“, sagt Tobias. Es ist ein Weg, den man selbst wählen muss, und wie man mit einer solchen Situation umgeht, ist wahrscheinlich sehr individuell. 

Als Tobias im Krankenhaus war, erschienen ihm viele Dinge unmöglich. Es war nun eine Tatsache, dass sich sein Leben für immer verändert hatte und er sich auf ein Leben im Rollstuhl vorbereiten musste. Heute teilt Tobias in seinem Vortrag „Neue Perspektiven“ die Erfahrungen, die er seit dem Unfall gesammelt hat, einem großen Publikum. Er versucht zu vermitteln, wie er mit Rückschlägen umgegangen ist und es geschafft hat, im Leben voranzukommen, als alles hoffnungslos schien. 

Eishockey ist immer noch ein wichtiger Teil von Tobias‘ Leben, wobei er als Vorstandsmitglied von Leksands IF die Erfolge seiner Mannschaft aktiv verfolgt. Er war auch als Experte für CMore tätig, widmet sich nun aber ganz seiner neuen Karriere als Redner, wo Eishockey ein wiederkehrendes Thema und eine starke Inspirationsquelle ist. 

Die positiven Auswirkungen des Innowalk auf die körperliche und mentale Gesundheit 

Nach wie vor fühlt sich Tobias nach dem Training wohl und er beschreibt, wie viel Energie ihm das Training gibt. Das Fitnessstudio ist für ihn so etwas wie ein sicherer Zufluchtsort geworden, wo er einen Tapetenwechsel und vor allem das Gefühl genießt, das nach einer harten Trainingseinheit aufkommt. 

Junger Mann probiert Innowalk mit einem Physiotherapeuten aus

Heute ist der Innowalk auch ein wichtiger Bestandteil seiner täglichen körperlichen Aktivität. Er hat die Möglichkeit, aufrecht zu stehen und damit das Gefühl zu haben, tatsächlich ein 1,85 m großer Mann zu sein und gleichzeitig seine Arme und Beine bewegen zu können. Er erfährt, dass sein Körper positiv auf Stehen und Bewegen reagiert. Unter anderem konnte die Spastik deutlich reduziert werden. Tobias sagt, dass er früher nachts stark unter dem Bewegungen seiner Beine gelitten habe, dies aber seit dem Innowalk-Training nachgelassen habe.   

Er bemerkt einen großen Unterschied in Bezug auf seine Magen-Darm-Funktion – ein großes Problem für viele Menschen, die täglich viele Stunden im Rollstuhl sitzen – durch das Aufstehen und das Bewegen des ganzen Körpers.  

Nach wie vor fühlt sich Tobias nach dem Training wohl und er beschreibt, wie viel Energie ihm das Training gibt. Das Fitnessstudio ist für ihn so etwas wie ein sicherer Zufluchtsort geworden, wo er einen Tapetenwechsel und nicht zuletzt das Gefühl genießt, das nach einer harten Trainingseinheit aufkommt. 

Heutzutage ist Innowalk auch ein wichtiger Bestandteil seiner täglichen körperlichen Aktivität. Es gibt ihm die Möglichkeit, in voller Höhe zu stehen, das Gefühl zu haben, tatsächlich ein 185 cm großer Mann zu sein und gleichzeitig seine Arme und Beine bewegen zu können. Er macht die Erfahrung, dass der Körper positiv auf Stehen und Bewegen reagiert. Unter anderem konnte die Spastik deutlich reduziert werden. Tobias sagt, dass er früher nachts stark unter dem Springen und Treten seiner Beine gelitten habe, dass dies aber nachgelassen habe, seit er Innowalk verwendet habe.   

Er bemerkt einen großen Unterschied in Bezug auf seine Magen-Darm-Funktion, was für viele, die viele Stunden im Rollstuhl sitzen, ein häufiges Problem darstellt. Jetzt funktioniert es viel besser, wenn er aufsteht und seinen ganzen Körper bewegt. 

Der menschliche Körper ist nicht dafür gemacht, um nur zu sitzen. Tobias ist sehr dankbar für den Innowalk. 

 

“Der menschliche Körper ist nicht dafür gemacht, um nur zu sitzen.”
- Tobias Richloow Forsberg  

 

 

Für Tobias wirkt sich das Innowalk-Training sowohl auf seine körperliche als auch auf seine mentale Gesundheit aus. Auch wenn er aufgrund der Verletzung große Teile seines Körpers nicht spüren kann, fühlt er sich dennoch wohler, wenn er nach einer Innowalk-Einheit in den Rollstuhl zurückkehrt. Und vor allem bemerkt er eine deutliche Verbesserung seines Wohlbefindens. 

Aufstehen und sehen zu können, wie sich seine Beine wie vor der Verletzung bewegen, beschreibt Tobias als ein rundum fantastisches Gefühl. 

Was ist der Innowalk? 

Der Innowalk ist ein innovativer dynamischer Bewegungstrainer, der Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit erheblich eingeschränkter Steh- und Gehfähigkeit Bewegung und körperliche Aktivität ermöglicht.   

Der Innowalk bietet:  

Unterstützte Bewegung - Motorunterstützte und sich wiederholende Bewegung des gesamten Körpers von der sitzenden bis in die aufrechte Position mit Gewichtsbelastung. 

Stützsystem - Anpassbares Stützsystem für eine individuelle Positionierung und außergewöhnlichen Komfort. 

Sichere Anwendung - Sichere Anwendung mit anpassbarer Geschwindigkeit, bei der die geführte Bewegung bei Spastiken automatisiert unterbrochen werden kann.

Tobbe 2.0 

Die Zeit nach dem Unfall hat Tobias' Leben in eine neue Perspektive gerückt und er erzählt, wie er sich in vielerlei Hinsicht neu entdecken musste. Der „Hockeyspieler“ war ein so großer Teil seiner Identität und er stellte sich die schwierige Frage: „Wer bin ich jetzt und was soll ich mit meinem Leben anfangen?“. In gewisser Weise hatte er Angst, eine schlechtere Version seiner selbst zu werden. Doch das Gegenteil ist der Fall, er fühlt sich jetzt eher wie „Tobbe 2.0“. Tobias hat heute höhere Ziele im Leben. Er empfindet Dankbarkeit für die kleinen Momente und dafür, dass diese für ihn so bedeutsam sind. 

Tobias ist allen Menschen sehr dankbar, die an seiner Seite waren und ihn seit dem Unfall, der ihn an diesem Tag im Dezember 2018 fast das Leben gekostet hätte, unterstützt haben. Eishockeyfans und die gesamte Eishockeywelt haben ihn ebenso wie Freunde und Familie angefeuert. Vor allem seine Familie und seine Frau Filippa waren und sind seine wichtigsten Unterstützer. 

 

Körperliche Aktivität hat viele positive Effekte

Rikke Damkjær Moen - Physiotherapeutin – Medical Manager
Rikke Damkjær Moen - Physiotherapeutin – Medical Manager

Rikke Damkjær Moen bereichert das Made for Movement Team mit vielen Jahren Erfahrung als klinische Physiotherapeutin. Es ist ihre Mission, dafür zu sorgen, dass auch Menschen mit eingeschränkter Mobilität die Möglichkeit erhalten, Freude und Gesundheit durch körperliche Aktivität zu erfahren. Als Medical Manager gibt Rikke Damkjær Moen ihr Wissen über die Lösungen von Made vor Movement gern weiter, damit Menschen mit besonderen Bedürfnissen, ihre Familien und Behandler die Möglichkeiten kennenlernen.

Verwandte Artikel
Newsletter

Hören Sie von Zeit zu Zeit von uns und lernen Sie neue Dinge kennen