Ein Kind zu sein bedeutet, aktiv zu sein – und im Schnee kann man so viele tolle Sachen machen! Es gibt also keinen Grund für ihr Kind, den ganzen Winter über passiv am Kamin zu sitzen.


Für manche Eltern und Kinder mit CP ist der Winter eine schwierige Zeit. Glatteis schränkt die Mobilität ein, sodass es verlockend erscheint, einfach zuhause am warmen Herd zu bleiben. Dabei ist es so wichtig, an die frische Luft zu gehen!

Körperliche Aktivität tut der ganzen Familie gut, und die Freude an körperlicher Bewegung und geistiger Stimulation sollte man sich auch im tiefsten Winter erhalten. Denn Kinder lernen, Bewegung und geistige Stimulation mit einem Gefühl der Freude zu verbinden, wenn sie an Spielen oder anderen Aktivitäten teilnehmen.


Kostenlos herunterladen: Aktivitätenleitfaden für Kinder mit Behinderungen


Außerdem hat der Schnee eine geradezu magische Wirkung auf Kinder und bietet ihnen so viele Möglichkeiten, um Spaß zu haben. Hier kommen unsere fünf Favoriten für Winteraktivitäten für Kinder mit CP und ihre Eltern.

Fünf tolle Winteraktivitäten für draußen

Hinweis: Nicht alle Kinder mit Zerebralparese können alle Aktivitäten durchführen. Unser Ziel ist, niedrigschwellige Aktivitäten für Kinder mit Zerebralparese vorzuschlagen, von denen wir hoffen, dass viele Eltern darauf aufbauen, sie für sich anpassen oder sie gleich heute umsetzen können.

Passen Sie die Aktivitäten an die Bedürfnisse Ihres Kindes an. Finden Sie ein gutes Mittelmaß zwischen Wollen und Können – und nicht vergessen: Der Spaß steht im Vordergrund.


1) Winter-Olympiade

Zuerst basteln Sie Olympia-Medaillen. Das ist ganz einfach: Sie schneiden Medaillen aus Papier aus und machen ein Band daran. Dann versammeln Sie ihre Familie um den Frühstückstisch und eröffnen ihr die Idee von den olympischen Winterspielen zuhause!


Spiele könnten sein:
  • Schlittern: Wer ist am schnellsten? Wer kann es am schönsten?
  • Ski-Sprint: Wenn Sie zu viele sind, können Sie auch Zweierteams bilden, damit jeder mitmachen kann.
  • Schnee-Engel: Legen Sie sich in den Schnee und bewegen Sie die Arme auf und ab, damit ein Engel entsteht. Fotos machen nicht vergessen!
  • Schneeball-Pyramiden: Machen Sie so viele Schneebälle, wie Sie können. Am Ende haben alle kalte Hände und ein Kunstwerk zum Bewundern.
Snowball pyramide.png


2) Schneeballschlacht

Wie der Name schon sagt. Machen Sie Schneebälle und bewerfen Sie sich damit! Der Klassiker. Denken Sie nur daran, dass die Bälle nicht zu eisig sind und keine Steinchen darin eingebacken sein dürfen.

3) Einen Schneemann bauen

Daraus lässt sich auch gut ein Wettbewerb machen. Jeder baut einen Schneemann (oder eine Schneefrau). Wer ist am kreativsten? Und wer ist die Jury? Denken Sie an eine Möhre für die Nase!

snowman.jpg


4) Schlittschuhlaufen

Kinder mit CP werden dabei wahrscheinlich Unterstützung benötigen, und die Eltern selbst vielleicht auch ‒ aber schon der Besuch auf der Eisbahn vermittelt einem dieses Gefühl von Freude und Freiheit.

ice-skating.jpg


5) Pferdeschlitten fahren

Sie müssen wahrscheinlich erst jemanden finden, der ein Pferd und einen Schlitten hat – aber für das behaglichste Gefühl aller Zeiten und das Zusammensein mit den Tieren lohnt sich der Aufwand auf jeden Fall!

Activities for children who use walkers
Rikke Damkjær Moen - Physiotherapeutin – Medical Manager

Rikke Damkjær Moen - Physiotherapeutin – Medical Manager

Rikke Damkjær Moen bereichert das Made for Movement Team mit vielen Jahren Erfahrung als klinische Physiotherapeutin. Es ist ihre Mission, dafür zu sorgen, dass auch Menschen mit eingeschränkter Mobilität die Möglichkeit erhalten, Freude und Gesundheit durch körperliche Aktivität zu erfahren. Als Medical Manager gibt Rikke Damkjær Moen ihr Wissen über die Lösungen von Made vor Movement gern weiter, damit Menschen mit besonderen Bedürfnissen, ihre Familien und Behandler die Möglichkeiten kennenlernen.