Becky hat keine Stimme, aber das schränkt ihre Ausdrucksmöglichkeiten nicht ein - und sie ist es wert, dass man ihr zuhört! Dieses talentierte 16-jährige Mädchen leidet unter einer quadriplegischen zerebralen Lähmung und wird stark dadurch beeinträchtigt, aber ihre Unfähigkeit, ihre Meinungen zu formulieren, hat sie zu einer Expertin für die Augenblicktechnik gemacht. Becky hat einen ausgeprägten Sinn für Humor und ist eine sehr engagierte und kompetente Person. Sie ist eine Kämpferin, die ihre Ziele erreicht.

Beckey_1Wir trafen Becky, die etwas außerhalb von London lebt, und baten sie, uns von ihrem Leben zu erzählen und wie sie ihre Behinderung überwindet.

Kannst du uns etwas über dich selbst erzählen und was für ein Mensch du bist?

Ich bin 16 Jahre alt, ich benutze einen Computer, um zu sprechen und viele Dinge zu tun. Ich bin frech und eine sehr motivierte Frau, die die Welt verändern will, um sie zu einem besseren Ort für Behinderte wie mich zu machen.

Was sind deine Interessen und was motiviert dich?

Ich interessiere mich für Kunst, Theater und Videospiele. Ich liebe es, mit den Augen Bilder zu malen (ich kann dir einige meiner Kunstwerke zeigen). Jede Woche gehe ich zu einer Theatergruppe und genieße es, auf der Bühne zu stehen.  Meine Lieblingsvideospiele sind Minecraft, Star Stable und The Sims - diese Games spiele ich mit meinen Augen. Ich bin Botschafter von Tobii Dynavox, der die von mir verwendeten Blicktechnologie- und Kommunikationsgeräte herstellt, und auch von SpecialEffect, einer Wohltätigkeitsorganisation, die Menschen mit Behinderungen beim Spielen von Videospielen hilft. Ich habe SpecialEffect geholfen, eine Augenoptik-Schnittstelle zu Minecraft zu entwickeln und zu testen.  Es macht mir Spaß, anderen Menschen zu helfen, die Dinge zu tun, die mir Spaß machen.

Beckey_SunsetBild: Beckeys Kunst "Sunset" mit Eyegaze.

Kannst du ein wenig über deine Behinderung erzählen, welche Art von Unterstützung brauchst du?

Ich habe eine schwere quadriplegische zerebrale Lähmung.  Zerebrale Lähmung bedeutet, dass ein Teil meines Gehirns nicht richtig funktioniert. Mein Gehirn kann die Muskeln in meinem Körper nicht kontrollieren. Ich kann mich nicht aufsetzen oder alleine aufstehen, ich kann das Gleichgewicht nicht halten oder gehen. Ich kann nicht sprechen und es fällt mir schwer zu essen.  Ich habe einen speziellen Schlauch in meinem Magen, durch den ich mit Essen und Trinken versorgt werde. Ich brauche viel Unterstützung, um alltägliche Dinge wie das Aufstehen aus dem Bett, das Anziehen, den Gang auf die Toilette, das Essen und die Schularbeiten zu erledigen. Ich habe 2 persönliche Betreuer, die mir den ganzen Tag über helfen.  Sie benutzen einen Hebezug, um mich zu meinem Rollstuhl und ins Bett und in meine Trainingsgeräte einschließlich meines Innowalk zu bringen.

Gibt es in deinem täglichen Leben Herausforderungen oder Barrieren?

Ich liebe es, in die Stadt zu gehen, vor allem zum Einkaufen, aber das kann für mich schwierig sein, da nicht überall ein guter Rollstuhlzugang vorhanden ist.  Auch haben viele Orte keine behindertengerechten Toiletten mit einem Hebezeug, in denen es möglich ist, vom Rollstuhl auf die Toilette zu wechseln, so dass die Zeit, die ich außerhalb meiner Wohnung verbringe, sehr begrenzt sein kann. Es ist schwer, neue Freunde zu finden, weil ich nicht sprechen kann. Viele Leute reden nicht mit mir, weil ich im Rollstuhl sitze und einige Leute gehen davon aus, dass ich sie nicht verstehen kann, oder sie reden mit mir, als wäre ich ein Baby, obwohl ich eigentlich wie andere Teenager bin.

Welche Träume und Hoffnungen hast du für die Zukunft?

In Zukunft möchte ich meinen Schulabschluss bestehen und vielleicht eine Universität besuchen. Mit Tobii Dynavox und SpecialEffect würde ich gerne zusammenarbeiten.  Auch als YouTuber würde ich gerne Videos über mein Leben machen. Zur Zeit entwickle ich meinen eigenen YouTube-Kanal namens EyeGazeGirl.  Ich würde gerne mit YouTubers bei Yogscast arbeiten, die Gaming-Videos machen und jede Menge Spaß dabei haben!  Gerne würde ich auch meine Blick-Kunst verkaufen.

Beckey_ReflectionIst dir körperliche Aktivität wichtig?

Wenn ich Trainingsgeräte wie den Innowalk benutze, lassen sich meine Beine danach leichter bewegen und meine Muskeln fühlen sich sehr entspannt an.  Als Vollzeit-Rollstuhlfahrerin kann es unangenehm sein, über einen längeren Zeitraum stillzusitzen, so dass die Gehbewegung und die aufrechte Position eine schöne Abwechslung zu meinem Stuhl sind und auch die Darmfunktion unterstützen!  Im Innowalk habe ich das Gefühl zu laufen. Dann fühle ich mich sehr frei und habe mehr Kontrolle über meinen Körper. Der Innowalk gibt mir die Bewegung, die ich mit keiner anderen Ausrüstung bekommen kann und das finde ich wunderbar!

Wie bist du mit Made for Movement und dem Innowalk in Kontakt gekommen?

Wir haben über Social Media vom Innowalk erfahren, als ein paar Freunde ihn ausprobierten und es ihnen gefallen hat. Es sah wirklich cool aus, also war ich sehr erpicht darauf, ihn auch auszuprobieren!  Deshalb bat ich meinen Physiotherapeuten, mit Made for Movement Kontakt aufzunehmen und ein Gerät für einen Probezeitraum zu organisieren. Und ich war sofort begeistert!

Schau dir den Film über Becky an: „Folge immer deinen Träumen und gib niemals auf!”

Kostenlose Infografikk_Neuroplastizität

Rikke Damkjær Moen - Physiotherapeutin – Medical Manager

Rikke Damkjær Moen - Physiotherapeutin – Medical Manager

Rikke Damkjær Moen bereichert das Made for Movement Team mit vielen Jahren Erfahrung als klinische Physiotherapeutin. Es ist ihre Mission, dafür zu sorgen, dass auch Menschen mit eingeschränkter Mobilität die Möglichkeit erhalten, Freude und Gesundheit durch körperliche Aktivität zu erfahren. Als Medical Manager gibt Rikke Damkjær Moen ihr Wissen über die Lösungen von Made vor Movement gern weiter, damit Menschen mit besonderen Bedürfnissen, ihre Familien und Behandler die Möglichkeiten kennenlernen.